OBJEKT DES MONATS

Dezember 2020: 

Kerzenlicht

Dezember 2020.JPG

Auf den ersten Blick sehen wir in diesem Objekt nichts, was wir mit dem Titel "Kerzenlicht" in Verbindung bringen könnten. 

Aber es ist ja schliesslich in der aktuellen Zeit vieles nicht so, wie es sein sollte - und wie wir es gerne hätten...

Dieser oben abgebildete Gegenstand ist eines der Fundstücke bei den archäologischen Ausgrabungen der Ruine Freudenau.

 

Gerne stellen wir uns vor, wie vor 600 Jahren der Burgherr von der Freudenau in der dunklen Adventszeit mit einer Kerze in dieser Schale etwas Licht in die dunklen Räume bringen konnte.

Und man fragt sich, wie genau und in welchem Raum diese Lichtquelle wohl befestigt wurde - und neugierig überlegen wir uns, wie er wohl ausgesehen hat, dieser schwach erleuchtete Raum...

Weit weniger romantisch und ziemlich nüchtern ist die offizielle Beschreibung dieses Gegenstandes "E 51" zu lesen:

 

Lampe aus Eisen.

Dreieckige Schale mit Bügel und langgezogenem Haken.

Zeitstellung: 14. Jahrhundert. 

(Baumann, M. Frey, P.: Freudenau im untern Aaretal, 1983, S. 59)